Austausch mit Bühl in Aktion


Wer ist Bühl in Aktion (Bina)? Was macht die Innenstadtgemeinschaft? Und was hat es mit der Bina-Gutscheinkarte auf sich? All das erfuhren die Teilnehmer des jüngsten „Meetup Bühl“, zu welchem wieder zahlreiche internationale Fachkräfte sowie auch ortsansässige Mitarbeiter von Bühler Unternehmen zusammengekommen waren.

Im attraktiven Ambiente des Boutique-Hotels Die Grüne Bettlad gab es bei Wein und Delikatessen wieder einen regen Austausch von und mit internationalen Teilnehmern. Außerdem berichteten Sebastian Böckeler und Christoph Engelhardt von den Aktivitäten der Innenstadtgemeinschaft, was bei den Gästen aus sieben verschiedenen Nationen auf großes Interesse stieß. An den informativen Impulsvortrag schloss sich deshalb ein Austausch mit den beiden Bina-Vertretern an.

Danach konnten die Teilnehmer den Innenhof mit seinem idyllischen Flair bei angenehmen Temperaturen genießen. Zu dem gelungenen Abend trug auch ein junger malaysischer Student aus einem großen Bühler Unternehmen bei: Er spielte ausdrucksstark und gefühlvoll am Klavier.

Das nächste „Meetup Bühl“ der städtischen Wirtschaftsförderung findet am 17. August statt.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe erteilt Marina Teronde, Telefon (0 72 23) 9 35-6 51, oder stehen unter www.buehl.de/meetup.

Sebastian Böckeler (links) und Christoph Engelhardt berichteten den Gästen aus sieben verschie-denen Nationen von den Aktivitäten der Innenstadtgemeinschaft.

Sebastian Böckeler (links) und Christoph Engelhardt berichteten den Gästen aus sieben verschiedenen Nationen von den Aktivitäten der Innenstadtgemeinschaft.